Arbeitslosen NETZ Deutschland

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

BSG Urteil: Weiterhin Regelsatz von 345 Euro im Monat

Benutzerbewertung: / 1377
SchwachPerfekt 

Hartz-IV-Empfänger werden vorerst auch weiter mit dem Regelsatzvon 345 Euro im Monat auskommen müssen.

Das Bundessozialgericht in Kassel hat am Donnerstag eine Klage gegen die Höhe des Arbeitslosengeldes II und die Anrechnung von Partnereinkommen abgelehnt.

(Az: B 11b AS 1/06 R)
Weiterlesen...
 

Alg II-Regelleistung für ein weiteres Jahr eingefroren

Benutzerbewertung: / 362
SchwachPerfekt 
Image Amtlich:
Die zu niedrige Regelleistung von € 345 im Monat
bleibt ein weiteres Jahr eingefroren, obwohl die
Verbraucherpreise seit Anfang 2005 um knapp 3,2 % gestiegen sind
(Quelle: Statistisches Bundesamt).


Weiterlesen...
 

Ab 1. August 2006 weitere Hartz IV-Änderungen

Benutzerbewertung: / 302
SchwachPerfekt 

Ab 1. August 2006

  • Telefonabfrage für Bezieher von Alg II
  • Sofortangebote
  • Sanktionen
  • Datenabgleich
  • Aussendienstkontrollen
  • Lebensgemeinschaften
  • Vermögensfreibetrag
  • Renten
  • Junge Arbeitslose
  • Neuer Gründerzuschuss
  • Versicherung für Selbstständige
  • Weiterlesen...
     


    Seite 1 von 3

    Main Menu


    Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/v122746/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99
    Arbeitslosen Hilfe Forum Deutschland

    Neu hier?
    -
    Download Info! -
    Aktuelle Meldungen des Tages
    Nachrichten, Berichte, Infos, News

    Arbeitsagentur informiert!
    über Änderungen bei ALG II
    Informationsangebot zum
    Arbeitslosengeld II aktualisiert.
    - Download -







    Login Form

    Wer ist Online

    Wir haben 26 Gäste online

    Aktuelle Foren Beiträge

    Arbeitslosen NETZ HILFE FORUM DEUTSCHLAND - Das Forum der aktiven Diskussion mit FAQ + Hilfe - Info - Fragen und Antworten zum Thema Arbeit - ALG & Hartz IV
    Ist die Gewährung von ALG II zeitlich befristet?
    Ja.
    Sie endet spätestens am 65. Geburtstag,
    weil der/die Betreffende dann nicht mehr als erwerbsfähig gilt.
    Aber natürlich auch vorher, wenn Umstände eintreten,
    die diese Leistung überflüssig machen.
    Das sind z.B. ein Arbeitsplatz mit ausreichendem Einkommen, Rente,
    ausreichendes Partnereinkommen, eine Erbschaft

    Wichtig:
    Sie müssen solche Änderungen unverzüglich dem Träger mitteilen!