Arbeitslosen Forum Deutschland  

Zurück   Arbeitslosen Forum Deutschland > Arbeitslosengeld II (ALG II) - (HARTZ IV) > ALG II - U25 (Leute unter 25)

ALG II - U25 (Leute unter 25) U 25 - Der Forenbereich für den ALG II Empänger Unter 25 Jahren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.03.2012, 19:19
Addicted Addicted ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2012
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 6
Addicted Einmalposter
Standard Auszahlung per Scheck

Hallo ihr Lieben,
ich hatte wegen meinem Anliegen schon bei der Hotline des Jobcenters angerufen, jedoch konnte der Herr am anderen Ende der Leitung mal wieder nichts erkennen. Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen?!

Also:
Ich habe am 03.03 eine rückwirkende Berechnung zwecks meines ALG 2-Erstantrags bekommen. Austelldatum ist der 01.03.2012.
Da ich jedoch schon vor einer ganzen Weile beantragt habe erhalte ich zusätzlich für Januar und Februar noch Nachzahlungen. Regelsatz (liegt bei mir niedriger, da ich "Zweitperson in einem Haushalt einer nicht mit mir verwanten erwachsenen Person oder irgend son Kram " bin.) & Schwangerenmehrbedarf. Alles in allem sind es um die 1050 Euro die ich vom Amt erhalte, da dieses zur Zeit noch kein Kindergeld anrechnen kann, da die Familienkasse nicht ausm Popo kommt.
Desweiteren erwarte ich die Auszahlung von Babyaustattungsgeld das mir ebenfalls am 01.03.2012 genehmigt wurde. Laut Brief wurde die Auszahlung angeordnet. Der Satz war auf der Berechnung nicht zu finden. Nochmal 600 Euro.
Nun gibt es aber ein paar Fragen:
Ich hatte ebenfalls einen Schein mit einer Frist (18.03) den Kindergeldbescheid bzw. die Ablehnung beim Amt vorzulegen, da sonst mein Bedarf nicht bestimmt werden kann und meine Leistungen gekürzt werden könnten erhalten. Ebenfalls ausgestellt am 01.03. (übrigends alles von der selben Sachbearbeiterin) Meine Sorge ist jetzt, dass ich mein Geld wieder nicht erhalte bis ich diesen Schein abgegeben habe, obwohl ich ja nun nichts dafür kann wenn die Familienkasse sich Zeit lässt. Angerufen hatte ich schon, aber die meinten sie müssen noch meine Angaben prüfen.Langsam wird mein Geld knapp und ich muss mich um die Sachen für mein Kind kümmern. Nächsten Monat bin ich bereits im Mutterschutz dauert also nicht mehr lange.

Zweite Frage wäre dann, vorrausgesetzt ich bekomm das Geld jetzt auch mal endlich, wann ich damit rechnen kann.
Meine Leistungen werden erst einmal per Scheck gezahlt. Antrag auf ein eigenes Konto liegt der Bank schon vor, wird aber noch geprüft. Schufa usw.
Also wenn meine Berechnung (rückwirkend wie gesagt) am 01.03 ausgestellt wurde, wann wird dann die Zahlung angewiesen? Und wie lange dauert es bis der Scheck bei mir eintrudelt?

Danke schonmal für eure Hilfe.

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
auszahlung, scheck


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Scheck vom Amt noch nicht da IceGee Allgemeine Fragen 10 20.12.2010 21:19
Scheck für Säuglingsbedarf ausstellen lassen Butschi-Viola ALG II - Antragstellung 36 13.07.2010 14:31
Scheck kommt nicht. anno146 ALG I - Fragen und Antworten 1 28.09.2008 16:58
ALG 2 - Immernoch kein Scheck da michaels83 ALG II - Arbeitslosengeld II 4 04.06.2008 17:45
habe einen scheck bekommen Nancy ALG II - Arbeitslosengeld II 1 26.09.2005 16:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Arbeitslosen NETZ Deutschland