Arbeitslosen Forum Deutschland  

Zurück   Arbeitslosen Forum Deutschland > Arbeitslosengeld I (ALG I) > ALG I - Bescheid

ALG I - Bescheid (Anspruchsvoraussetzungen, Anspruchsdauer, Anspruchshöhe)-
Wann, wie lange, wie viel? Probleme mit der Leistungsberechnung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.03.2009, 20:23
Benutzerbild von Marion_1308
Marion_1308 Marion_1308 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2009
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 12
Marion_1308 Einmalposter
Standard Berechnung ALG 1

Hallo, wer kann mir helfen?
Ich bin seit dem 01.03.2009 arbeitslos und bekam von der Agentur für Arbeit meinen Bewilligungsbescheid, laut diesem Bescheid bekomme ich erst ab dem 01.05.2009 Arbeitslosengeld!
Bei dem Zeitraum 01.03.2009 bis 30.04.2009 steht in diesem Bescheid als Begründung: vorläufiger Erstattungsanspruch eines Leistungsträgers. Es ist hier die Rede von Bemessungsentgelt und Regelbemessung.
Ich erhalte außerdem noch Leistungen ALG II. Für diese Leistungen bekam ich einen Änderungsbescheid, der ist für den jetzigen Auszahlungstermin noch bei der alten Summe, danach geht er um ca. 100,00 runter.
Ich habe mein Gehalt für den Monat Februar von meinem bisherigen Arbeitsgeber erhalten, und zwar mit Buchungstag auf mein Konto 02.03.2009.
Wenn ich es richtig verstanden habe, wird mir dieses Gehalt als zu verfügendes Geld für März angerechnet, obwohl ich dafür im Februar gearbeitet habe.
Es wäre schön, wenn sich jemand hier auskennt, ich möchte einen Widerspruch erheben, habe aber auch nur noch knappe 2 Wochen Zeit dafür.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.03.2009, 20:47
Benutzerbild von Seebarsch
Seebarsch Seebarsch ist offline
Profi
 
Registriert seit: 12.04.2006
Beiträge: 5.968
Renommee-Modifikator: 525
Seebarsch Höchste KompetenzSeebarsch Höchste KompetenzSeebarsch Höchste KompetenzSeebarsch Höchste KompetenzSeebarsch Höchste KompetenzSeebarsch Höchste KompetenzSeebarsch Höchste KompetenzSeebarsch Höchste KompetenzSeebarsch Höchste KompetenzSeebarsch Höchste KompetenzSeebarsch Höchste Kompetenz
Standard AW: Berechnung ALG 1

Hallo Marion1308,

so wie ich das sehe hat die Agentur für den Bereich des Alg 1 richtig gehandelt. Da das Arbeitslosengeld 1 beim Bezug von Arbeitlosengeld 2 als Einkommen zu berücksichtigen ist, hat die ARGE, weil sie ohne Anrechnung vorgeleistet hat, Anspruch auf Erstattung gem. § 104 SGB X.
Inwieweit der Bescheid inhaltlich richtig ist, kann ich ohne Kenntnis der Fakten natürlich nicht prüfen!

Hinsichtlich der Berücksichtigung des Gehaltes für Februar im Monat März ist das leider richtig! Alg 2 wird nach Bedürftigkeit gezahlt! Wenn dann der Februarlohn erst im Monat März gezahlt wird bzw. eingeht, ist er nach dem Zuflussprinzip auch im Monat März anzurechnen, weil er dort deinen Bedarf, zumindest teilweise, mindert!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung ALG I BubbaStewart ALG I - Bescheid 2 27.02.2009 09:13
ALG II - Berechnung deibel ALG II - Arbeitslosengeld II 9 17.04.2008 18:49
Berechnung ALG 1 ollliii1970 ALG I - Bescheid 1 16.09.2007 13:32
ALG I Berechnung Thelka ALG I 1 01.08.2007 06:07
Berechnung ALG I PaulGeorg ALG I - Antragstellung / Allgemeine Fragen 6 13.10.2006 20:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Arbeitslosen NETZ Deutschland