Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Muss man Jobs von Massnahmeträgern annehmen?

  1. #1
    Aktiver Benutzer Avatar von Hamsternina
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    38

    Muss man Jobs von Massnahmeträgern annehmen?

    Hallo, war gestern bei so ner Massnahme vom arbeitsamt, einzelgespräche da wurden mir lauter jobs ausgedruckt, nur leider nur mist mit 800 brutto lohn mit nachtschicht, und auch noch so weit weg das man umziehen müsste oder erst mal für 200 euro im monat ne bahnkarte zahlen, und das bei vieleicht mal 630 netto lohn. Wenn es da zum Vorstellungsgespräch kommt und ich nehme nicht an ,teilen die das dann dem amt mit und ich bekomme eine sperre?

    Und wie ist das ,schreiben die später nen schlechten Bericht über mich soll da nämlich meine eigenbemühunge mitbringen, das mache ich auf keinen fall das geht die nichts an, die schicken das nacher zum amt und sagen noch das hätten sie angeleiert bringe nur das mit was ich von denen aus scheiben soll, Kann ich überhaupt irgendetwas da Ablehnen oder gibt das nacher zoff?

    Jetzt versteh ich warum manchige so schlecht bezahlte jobs annehmen das war die Höhle da wurde niedergemacht bis zum geht nicht mehr, naja muss ich halt jetzt durch nur ich will nacher keine speere bekommen weil ich nicht alles mitmache was die wollen.

    Gruss Nina

  2. #2
    Profi Avatar von Ich bin es nicht
    Registriert seit
    04.12.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.235

    AW: Muss mann Jobs von Arbeitsvermittlern annehmen

    hallo Hamsternina ..

    Wenn es da zum Vorstellungsgespräch kommt und ich nehme nicht an ,teilen die das dann dem amt mit und ich bekomme eine sperre?
    wenn keine trifftigen Gründe vorliegen um die Arbeitsstelle abzulehnen , so musst du diese annehmen ..

    solltest du jedoch gerade erst arbeitslos geworden sein , so brauchst du nicht jede Stelle welche prozentual unter 30% deines letzten Gehaltes liegt , in den ersten 3 Monaten annehmen ..

    Vermittlungsvorschläge ohne Rechtsfolgenbelehrung , welche man nicht annimmt , werden nicht sanktioniert / mit einer Sperre belegt ..

    soll da nämlich meine eigenbemühunge mitbringen, das mache ich auf keinen fall das geht die nichts an,
    dieses wird über eine sogenannte Eingliederungsvereinbarung geregelt ( Anzahl der monatl. Bewerbungen etc. ) ..

    - Mitwirkungspflicht - und somit geht die das leider doch etwas an ..


    Kann ich überhaupt irgendetwas da Ablehnen oder gibt das nacher zoff?
    man kann nur ablehnen , was unzumutbar ist ..

    das Arbeitsamt bietet aber seltenst etwas unzumutbares an ..

    Zoff gibt es wohl nicht , leider jedoch Sperre des Bezugs ..

  3. #3
    Aktiver Benutzer Avatar von Hamsternina
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    38

    AW: Muss mann Jobs von Arbeitsvermittlern annehmen

    Hi ichbins dake für die Schnelle Antwort, aber habe mich wohl falsch ausgedrückt, die stellen und das andere sind nicht direkt vom Arbeitsamt Sondern bin Grad in einer Massnahme bei nem träger darum gehts in dem text von mir da hat mich das aa hingeschickt geht über nen paar wochen. Können die den vom der Massnahme auch einkliederungsv. mit mir Treffen die haben die Stellen nur vom internet rausgezogen.

    Gruss Nina

  4. #4
    Aktiver Benutzer Avatar von Hamsternina
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    38

    AW: Muss mann Jobs von Arbeitsvermittlern annehmen

    Es Geht nur um die Massnahme die ich machen, meine bearbeiterin vom Arbeitsamt ist ok In der einkliederungvereinbarung von Arbeitsmat steht nichts keine zahl von bewerbungen drinne Wahrscheinlich weil ich ihr letztens meine bis jetzt über 600 geschriebenen Bewerbungen gezeigt hab mit rechnungen von der Post.

    Der Massnahme Träger will das ich ihnen meine initiativ bewerbungen zeige dies meine geht aber nur meine sachbearbeiterin vom Arbeitsamt was an. Will es den leuten bei der massnahme nicht geben, die geben das nachher noch als ihre arbeit aus.

    Gruss Nina

    Ps: wie soll ich von heute auf morgen irgendwo anfangen was 380 km weit ist. Und von nem netto lohn von 630 euro kann ich doch keine 2 mieten zahlen geschweige den die 200 euro bahn kosten. Bekomme momentan 800 euro alg 1

  5. #5
    Profi Avatar von Ich bin es nicht
    Registriert seit
    04.12.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.235

    AW: Muss mann Jobs von Arbeitsvermittlern annehmen

    ah verstehe ...

    bist zu so nem unnützen Maßnahmeträger hingeschickt worden ..

    sicher können die sich auch nur die Stellen aus dem Internet rausziehen ( im übrigen .... mehr können die sowieso nicht - und noch so ein bisgen anderes unnützes Zeugs ) ..

    leider musst du da schon auf die Vermittlungsvorschläge reagieren ( immer vorher schön Fahrgeld von denen geben lassen ) ..

    Können die den vom der Massnahme auch einkliederungsv. mit mir Treffen die haben die Stellen nur vom internet rausgezogen.

    meines Wissen`s - nein ..

    du hast ja demnach mit der Teilnahme an der Maßnahme bereits eine EGV vom AA oder von der Arge ..

    das Problemchen was die Maßnahmeträger haben ist folgendes ..

    die werden mit komunalen , Landes - oder Geldern aus dem europäischen Fond gesponsert und müssen eine Erfolgsquote zur Vermittlung halten ( liegt bei ca. 60% Anzahl der Teilnehmer ) ..

    wird die Quote nicht gehalten , so gibt es keine Gelder mehr ..

    in der Regel müssen Erfolge ( Stellenannahme ) denen mitgeteilt werden , damit der Maßnahmeträger die Erfolge zum Quotenerhalt weitergeben kann ..

    nur ... wenn ich nen Job bekomme , so brauch ich denen garnichts geben , mitteilen .... ergo - nix Quote :razz:
    Geändert von efge (24.02.2009 um 23:47 Uhr) Grund: zitat kenntlich gemacht

  6. #6
    Profi Avatar von Dakkon
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    394

    AW: Muss mann Jobs von Arbeitsvermittlern annehmen

    sprich doch mal mit deinem Arbeitsvermittler über die Methoden der Maßnahmeträger in deinem Fall, vllt ergibt sich ja was? Finde das Vorgehen schon ein wenig..suspekt.

  7. #7
    Aktiver Benutzer Avatar von Hamsternina
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    38

    AW: Muss mann Jobs von Arbeitsvermittlern annehmen

    Mhh ach so ist das, habe mich gestern eh sofort auf die von denen ausgedruckten stellen beworben.

    Nur halt muss ich eine stelle echt anehmen wenn ich da fast 200 euro weniger bekomme als alg 1.
    So eine Einglierderungsvereinbarruing bekomme ich zwar immer mit ist aber weder von meiner sachbearbeiterin noch von mir unterschrieben.

    Habe vom arbeitsmat so ne einladung bekommen das ich da hin soll mit rechtsfolgenbelerung und dann musste ich was bei der massnahme unterschreiben.

    Wenn ich jetzt 300 km weit nen vosrstellungsgespräch habe wär zahlt die fahrkarte??

  8. #8
    Profi Avatar von Dakkon
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    394

    AW: Muss mann Jobs von Arbeitsvermittlern annehmen

    Ruf bei der Agentur an, sag das du ein Vorstellungsgespräch hast und wo, und das du die Übernahme der Fahrtkosten beantragst. Wie lange bist du denn bereits Arbeitslos? Wie weiter oben schon angesprochen, gibt es bestimmte Zeiträume, in denen ein niedriger Lohn als das vorher verdiente, bzw. das Arbeitslosengeld nicht angenommen werden muss.

  9. #9
    Aktiver Benutzer Avatar von Hamsternina
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    38

    AW: Muss mann Jobs von Arbeitsvermittlern annehmen

    Zitat Zitat von Dakkon Beitrag anzeigen
    sprich doch mal mit deinem Arbeitsvermittler über die Methoden der Maßnahmeträger in deinem Fall, vllt ergibt sich ja was? Finde das Vorgehen schon ein wenig..suspekt.

    Nee da bin ich lieber ruhig meine sachbearbeiterin hat die in höchsten tönen gelobt die hätten schon 6 leute von ihr in arbeit gebracht werde das jetzt aussitzen.

    Sicherlich würde ich auch fürn bisschen weniger geld arbeiten gehen aber doch nicht 380 kilometer weg das kann ich leider nicht bezahlen, ich habe doch bei meiner wohnung hier ne kündigungs frist von 3 monaten, also müsste ich die 3 monate noch ne 2te wohnung am arbeitsort mieten, bei nem verdienst von 630 netto wüsst ich echt nicht wie

  10. #10
    Aktiver Benutzer Avatar von Hamsternina
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    38

    AW: Muss mann Jobs von Arbeitsvermittlern annehmen

    Zitat Zitat von Dakkon Beitrag anzeigen
    Ruf bei der Agentur an, sag das du ein Vorstellungsgespräch hast und wo, und das du die Übernahme der Fahrtkosten beantragst. Wie lange bist du denn bereits Arbeitslos? Wie weiter oben schon angesprochen, gibt es bestimmte Zeiträume, in denen ein niedriger Lohn als das vorher verdiente, bzw. das Arbeitslosengeld nicht angenommen werden muss.
    Bin jetzt im 4 monaten und bekomme 800 euro alg 1 der jop würde gerade mal brutto 800 euro bringen ich dachte immer das mann bei alg 1 jobs die unter dem alg1 geld liegen ablehnen kann.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. muss man schichtarbeit annehmen
    Von trostlos im Forum ALG I - Antragstellung / Allgemeine Fragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 16:50
  2. Muss ich die Arbeit annehmen?
    Von manyana im Forum ALG I - Fallstricke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 15:38
  3. Muss man Jobs im Ausland annehmen?
    Von tupacsdestiny im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.06.2006, 13:31
  4. AlG läuft 07.07. aus/ Jobs für 15.07. annehmen ?
    Von Natascha2 im Forum ALG I - Fragen und Antworten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2006, 21:51
  5. Muss ich den Job annehmen???
    Von Jessy77 im Forum ALG II - Arbeitslosengeld II
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 22:18

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •