Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Sperrzeit - Fragebogen

  1. #1
    Benutzer Avatar von Piusmuc82
    Registriert seit
    12.09.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3

    Sperrzeit - Fragebogen

    Hallo zusammen,
    habe leider nichts entsprechendes gefunden.
    Hier einmal mein Sachverhalt.
    Habe für 4 Jahre in einer Firma gearbeitet, habe dort selber gekündigt um in einer näheren Firma anzufangen. Diese hat mich nach der Probezeit von 6 Monaten nicht übernommen.
    Jetzt bekomme ich einen Fragebogen zu §144 SGBIII bezüglich meiner eigenen Kündigung bei meinem vorvorhergen Arbeitnehmer.
    Ich verstehe nicht, wieso ich dazu einen Fragebogen bekomme, kann mir das jemand erklären, bzw. was gibt es für Erfahrungen bezüglich der Sperrzeit?
    Besten Dank und einen schönen Abend,
    Piusmuc

  2. #2
    Profi Avatar von Lopo01
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    972

    AW: Sperrzeit - Fragebogen

    Zitat Zitat von Piusmuc82 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Habe für 4 Jahre in einer Firma gearbeitet, habe dort selber gekündigt um in einer näheren Firma anzufangen. Diese hat mich nach der Probezeit von 6 Monaten nicht übernommen.
    Jetzt bekomme ich einen Fragebogen zu §144 SGBIII bezüglich meiner eigenen Kündigung bei meinem vorvorhergen Arbeitnehmer.
    Ich verstehe nicht, wieso ich dazu einen Fragebogen bekomme, kann mir das jemand erklären, bzw. was gibt es für Erfahrungen bezüglich der Sperrzeit?
    Besten Dank und einen schönen Abend,
    Piusmuc
    Hi,

    das hört sich eher danach an, dass der letzte Arbeitsvertrag nur befristet war.

    Deshalb die Frage der AA nach der eigenen Kündigung beim vorherigen AG.

    Kündigt man sein unbefristetes Arbeitsverhältnis und geht ein nur befristetes Arbeitsverhältnis ein, dann wird immer die Sperrzeit geprüft.

    Ein unbefristeter Arbeitsvertrag müsste ansonsten durch Kündigung ( AG oder AN )beendet werden.

  3. #3
    Benutzer Avatar von Piusmuc82
    Registriert seit
    12.09.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3

    AW: Sperrzeit - Fragebogen

    Zitat Zitat von Lopo01 Beitrag anzeigen
    Hi,

    das hört sich eher danach an, dass der letzte Arbeitsvertrag nur befristet war.

    Deshalb die Frage der AA nach der eigenen Kündigung beim vorherigen AG.

    Kündigt man sein unbefristetes Arbeitsverhältnis und geht ein nur befristetes Arbeitsverhältnis ein, dann wird immer die Sperrzeit geprüft.

    Ein unbefristeter Arbeitsvertrag müsste ansonsten durch Kündigung ( AG oder AN )beendet werden.
    ja richtig mein letzter Arbeitsvertrag war erst einmal auf ein halbes Jahr befristet und wurde nicht verlängert. Meinen unbefristeten vorherigen Arbeitsvertrag habe ich selber gekündigt - kann mir also eine Sperrzeit verhängt werden, weil ich meinen vermeintlich sicheren unbefristeten Vertrag gekündigt habe und mich in das Abenteuer eines befristeten Arbeitsvertrages gestürzt habe?

  4. #4
    Profi Avatar von Lopo01
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    972

    AW: Sperrzeit - Fragebogen

    Zitat Zitat von Piusmuc82 Beitrag anzeigen
    ja richtig mein letzter Arbeitsvertrag war erst einmal auf ein halbes Jahr befristet und wurde nicht verlängert. Meinen unbefristeten vorherigen Arbeitsvertrag habe ich selber gekündigt - kann mir also eine Sperrzeit verhängt werden, weil ich meinen vermeintlich sicheren unbefristeten Vertrag gekündigt habe und mich in das Abenteuer eines befristeten Arbeitsvertrages gestürzt habe?
    Hi,

    leider ja, ansonsten würde die AA ja nicht nachfragen, warum du die vorherige unbefristete Arbeit gegen eine nur befristete Arbeit gekündigt hast.

    Die AA prüft anhand deiner Stellungnahme, ob für die Kündigung ein wichtiger Grund anerkannt werden kann.

    Der von dir gemachte Hinweis, um in einer näheren Firma anzufangen ist sicher kein wichtiger Grund im Sinne des Gesetzes.

  5. #5
    Benutzer Avatar von Piusmuc82
    Registriert seit
    12.09.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3

    AW: Sperrzeit - Fragebogen

    Zitat Zitat von Lopo01 Beitrag anzeigen
    Hi,

    leider ja, ansonsten würde die AA ja nicht nachfragen, warum du die vorherige unbefristete Arbeit gegen eine nur befristete Arbeit gekündigt hast.

    Die AA prüft anhand deiner Stellungnahme, ob für die Kündigung ein wichtiger Grund anerkannt werden kann.

    Der von dir gemachte Hinweis, um in einer näheren Firma anzufangen ist sicher kein wichtiger Grund im Sinne des Gesetzes.
    vielen Dank für die mehr als schnellen Antworten...

Ähnliche Themen

  1. Fragebogen zur Förderung der Teilnahme....
    Von Guido04 im Forum ALG I - Weiterbildung ("Umschulung") - Praktikum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 10:04
  2. § 144 - Fragebogen zur Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses
    Von Damianek im Forum ALG I - Fragen und Antworten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.2006, 18:26
  3. Fragebogen zur Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses !!
    Von DianaHH im Forum ALG I - Fragen und Antworten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 01:21
  4. Fragebogen zur Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses
    Von digga im Forum ALG I - Fragen und Antworten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2006, 13:05
  5. FRAGEBOGEN eheähnliche Gemeinschaft
    Von simson24 im Forum ALG II - Bedarfsgemeinschaften
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 13:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •