Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 74 von 74

Thema: Chipkarten für Kinder

  1. #71
    Benutzer Avatar von Elisabeth 6
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19

    AW: Chipkarten für Kinder

    Zitat Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen

    Ach, fürs Schwimmbad sollen die ja auch gelten. Aber da mach mal einem Kind klar, dass nur die mitgebrachten Stullen gegessen werden können......
    Ich bin sonst bestimmt nicht so...aber das ist ja nun eine grundsätzliche Einstellungssache.
    Es könnten ja auch Brötchen, Bouletten und rote Grütze sein, die man mitnimmt und die wohl auch schmecken.
    Warum man im Schwimmbad Pommes mit Bratwurst und Fanta aus dem Pappbecher haben muss und im Kino Popcorn oder Taccos (oder wie die Dinger heißen) das muss mir erst mal einer erklären, dass ich das auch verstehe.

  2. #72
    Profi Avatar von Papabär
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.191

    AW: Chipkarten für Kinder

    Hi,

    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Woher stammen die Zahlen das Hartz4 Kinder am geselschaftlichem Leben wie Sportvereine usw. weniger drann teilnehmen als Andere?
    Bei mir stand bisher niemand vor der Tür und hat gefragt ob mein Sohn in einem Verein ist.Bei Verwanten und Bekannten übrigens auch nicht.
    Das sind nur Statistiken.Da werden vll. 1000 Familien mit Kindern rausgesucht.Und wenn genau davon 600 Kinder dies nicht ermöglicht wird dann wird das auf alle abgewälzt.
    natürlich sind das Statistiken ... und was heißt hier "nur"...? Die Tatsache daß weder bei Dir noch bei Deinen Verwandten und Bekannten jemals jemand an der Tür stand zur Befragung könnte eventuell, möglicherweise und nur vielleicht daran liegen, daß diese Statistiker den "Nabel der Welt" woanders vermuten, oder?
    Zumindest ist es völlig ausgeschlossen, daß Sportvereine zur Erlangung der sog. "sportlichen Förderungswürdigkeit" jährliche Erhebungen an die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend & Sport bzw. gleichartige Ministerien versenden und jugendliche Mitglieder aus einkommensschwachen Familien hier evtl. die meisten Fördermittel bringen...
    Nein, auch das Ministerium der Frau von der Leyen muss kräftig sparen, die haben hierfür einen besonderes - wesentlich kostengünstigeres Verfahren entwickelt: Die Staatssekretäre schauen einfach in diesen Threat hier, werten die Meinungen aus und stellen fest, daß 50% (ich erlaube mir mal diese Zahl nur zu schätzen) der Bevölkerung eigendlich und grundsätzlich gegen diese Karte ist.

    Und damit müsste ich Dir dann wohl recht geben, den diese Karte ist/wird KEIN ZUSCHUSS, ...

    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Um es nochmal zu sagen: Das ist KEIN ZUSCHUSS.
    Wenn mir von anderer Stelle (Krankenkassen, Energie und Mehrwertsteuer usw.) das Geld aus der Tasche gezogen wird.Dafür ist auch unser Staat mit verantwortlich.
    ...weil diese Karte einfach GAR NICHT wird.

    Die Lebenshaltungskosten werden dank unserer Bundesregierung trotzdem steigen, alles wird teurer ... das Gesundheitswesen, die Führerscheine, die Bundesweh...äh gut nee, die nich , ... allerdings hör´n ja blöderweise immer mehr Menschen mit dem Rauchen auf - wie soll denn so unsere Landesverteidigung finanziert werden...? -- und natürlich die Energie, die wird ja auch immer teurer ... da hätten sich unser Staat (wer ist das eigendlich?) aber mal vorher ´ne Platte machen können. Erst wollen ´se unsere schönen AKW´s abschalten und als ´se dann festgestellt haben, daß der liebe Gott UNSER schönes Öl ausgerechnet bei den Moslems verbuddelt hat wollten ´se nicht mal beim Kriegspielen mitmachen.

    Die Amis ham´s da besser, bei denen sprudelt(e) das Öl ja so quasi vor der Haustür aus´m Wasser ... deswegen können die ja jetzt auch zuhause weiterspielen

    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    @ Pharao
    Wirkliche Argumente scheinst Du ja nicht zu haben.
    Was heißt hier fordern, fordern, fordern?
    Ich habe in einem früheren Post schon mal geschrieben, das wenn mans genau nimmt,das KEIN ZUSCHUSS ist.
    Um es nochmal zu sagen: Das ist KEIN ZUSCHUSS.
    Wenn mir von anderer Stelle (Krankenkassen, Energie und Mehrwertsteuer usw.) das Geld aus der Tasche gezogen wird.Dafür ist auch unser Staat mit verantwortlich.
    Wie sagt man so schön?!
    Mit dem kleinen Löfel geben und mit großer Kelle nehmen.
    Ja klar, ... aber DAS Argument metert...


    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Statt diese Karte einzuführen, ... sollte wenn überhaupt das Geld direkt an Schulen (Mittagessen, Lernmittel) überwiesen werden.
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Guthaben auf einer Chipkarte, ... ,beschränken in anmaßender Weise die elterliche Erziehungsfreiheit.
    :??:

    Also ich bin wahrscheinlich der Letzte, der das Geld (wenn es denn überhaupt da wäre) nicht lieber im Bildungswesen sehen würde (wann war nochmal Einschulung? ... heute früh´ wurde im Radio verkündet, daß hier die erste Grundschule bereits wieder geschlossen werden musste --> wg. des "baulichen Zustands") und auch die Hürde mit den verschiedentlichen Zuständigkeiten ließe sich mit Sicherheit irgendwie meistern (Wenn wir Giftgasfabriken verkaufen meistern wir noch ganz andere Hürden) aber in einem Punkt muss ich Pharao recht geben:

    Hier wird mit einer Verbissenheit gejammert, daß die Schwarte kracht. Beim ALG II gibt es die GRUNDleistung, die nicht mehr als ein Existenzminimum sein soll. Alles was es darüber hinaus gibt, ist dann ein ZUschuss. Das System samt dem dranhängende Staat (wir sollten unbedingt mal herausfinden wer das ist) sind beileibe nicht perfekt ... Lasst es mich also bitte wissen, wenn Ihr etwas Besseres gefunden habt.


    Ach ja, noch was:

    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    ... Der Vorschlag von Frau von der Leyen istein ebenso durchsichtiges wie untaugliches Ablenkungsmanöver,das nur überdecken soll,das Frau von der Leyen keine konkreten und für alle nachvollziehbaren Zahlen für den neuen Hartz4-Satz für Kinder präsentieren kann oder will. ...
    Wo steht eigentlich geschrieben, daß die Leistungen für Kinder aufgrund der gerichtlich geforderten Aufschlüsselung erhöht werden? Ich wär´ mir da mal nicht so sicher (auch wenn ich´s mir für meine Kinder wünschen würde). Die hierfür erforderlichen statistischen Erhebungen können ja so lange nicht dauern ... ich meine, Frau von der Leyen ist Mutter von 7 (in Worten: Sieben!!) Kindern. Die macht die Umfragen beim Abendessen!

    Wir können wohl davon ausgehen, daß spätestens beim 3. Kind der Anteil für z. B. Bekleidungskosten auf Nadel und Zwirnsfaden reduziert werden.:hairsup:
    Denkt mal drüber nach.

    So, ich gehe jetzt mal was für die Finanzierung der Bundeswehr tun.

    Grüßung

  3. #73
    Profi Avatar von Pharao
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    10.870

    AW: Chipkarten für Kinder

    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Wirkliche Argumente scheinst Du ja nicht zu haben.
    Was heißt hier fordern, fordern, fordern?
    Na, ich lese hier immer von einigen (komischerweise immer die selben) nur, "das ist zu wenig, ich will das aber anders einsetzen, ich will ich will ich will, usw". Wir sind hier eben nicht bei "Wünsch dir was", sondern wenn diese Karte rauskommen sollte, sind wir eben bei "nimms an oder lass es".

    Sollte die Karte rauskommen (was ich mittlerweile bezweifel und es mich mittlerweile auch nicht mehr stören würde bei dem gejammere hier) und DU damit soviele Probleme hast, dann gehörst DU bzw eben deine Kinder zu denen, die diese Karte nicht nutzen werden. Ganz einfach und eigentlich ist es mir egal ob du nun dafür oder dagegen bist.
    Um es nochmal zu sagen: Das istKEIN ZUSCHUSS.
    Wenn mir von anderer Stelle (Krankenkassen, Energie und Mehrwertsteuer usw.) das Geld aus der Tasche gezogen wird.Dafür ist auch unser Staat mit verantwortlich.
    Ja und ? Deine anderen Punkten haben zum Teil mit der Karte nichts zu tun und zweitens betrifft das alle egal ob man Kinder hat oder nicht. Man kann motzen wie man will, aber hier in Deutschland hat man die beste Absicherung was das sozialmässig angeht oder im Gesundheitswesen. Da schau doch mal in andere Nachbarländer wie da das geregelt ist und wenn`s dir da dann so gut gefällt, keiner hintert dich dran dort Hinzuziehen. Ok, schulmässig gibt es andere Länder die meiner Meinung bessere Abschneiden als Deutschland, aber man kann eben nicht alles haben.
    Wenn mein Kind meint,es möchte statt Sportverein lieber ein neues Fahrad, Rollschuhe usw.haben dann bekommt es auch dieses.
    Tja, wenn du dir das Leisten kannst, dann mach das. Spricht ja nichts dagegen. Es geht bei der Karte aber nicht darum das man dir was vorschreibt wie und was du machen musst, sondern nur das du bzw dein Kind an bestimmten Aktivitäten einen Zuschuß bekommt, wenn man da teilnehmen will. Und für mich ist das ein Zuschuß, auch wenn du das anders sehen willst.

    Für mich ist das Thema hier jetzt fertig, den wir drehen uns im Kreis. Es gibt wohl einige die hier was dagegen haben und lieber rumjammern und es gibt wohl einige die diese Idee nicht schlecht fanden und sicherlich gibt es auch viele Familien & Kinder die diese Chipkarte gerne in anspruch nehmen würden und sich darüber FREUEN und nicht andauern rumnörgel.

    Und ob man das Geld sinnvoller einsetzen könnte, spielt hier eigentlich auch keine Rolle. Sicherlich kann man es auch für die Rente hernehmen oder den Straßenbau oder als Zuschuß für AG, usw Aber sicherlich hast du auch dagegen wieder einwände.

  4. #74
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.12.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3

    AW: Chipkarten für Kinder

    Die Karte soll den Kindern die Möglichkeit geben , die Endscheidung ob Sie in den Sportverein gehen wollen oder nicht , nicht vom finanziellen Standpunkt endscheiden zu müssen. Und als jemand der Jahre lang in Sportvereinen wahr kann ich sagen , das die 220 Euro im Jahr mehr als ausreichend sind ! Und wenn die Ministerin das Gefühl hätte.

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Chipkarten für alle Hartz-IV-Kinder
    Von ALN - Robot im Forum Aktuelle Meldungen aus dem Arbeitslosen NETZ
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 00:11
  2. Kinder aus der BG
    Von Biggy im Forum ALG II - Bedarfsgemeinschaften
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 09:27
  3. Darf man Kinder noch Kinder nennen?
    Von StephanK im Forum Funny Things
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 19:34
  4. Kinder unter 25
    Von waldy im Forum ALG II - Bedarfsgemeinschaften
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 13:19
  5. Kinder
    Von danielsan im Forum ALG II - Bedarfsgemeinschaften
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 15:02

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •