Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Höhe ALG1 nach scheitern Selbständigkeit?Bestandsschutz?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von sandbau
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    münchen
    Beiträge
    97

    Höhe ALG1 nach scheitern Selbständigkeit?Bestandsschutz?

    Hallo.
    Ich überleg auch, mich Selbstständig zu machen. In Form über den Gründungszuschuss.
    Ich weiß, dass ich 3 Monate Restanspruch ALG1 haben muß.
    Dies schaffe ich auch.
    Ich würde auch Beiträge in die Arbeitslosenversicherung einzahlen.

    Meine Frage:
    Wenn ich z.B. 4 Monate Restanspruch (statt geforderte) 3 Monate bei Beginn der Selbständigkeit übrig hätte, und meine Selbstständigkeit nach genau 12 Monate beendet wird, bekomme ich dann "nur" ALG1 von der freiwilligen Arbeitslosenversicherung? (Also nach Qualifizierung)
    Oder greift der Bestandsschutz von meinem zuletzt bezogenen ALG1.
    Einen neuen Anspruch hätte ich durch die 12 Monate ja (Selbständigkeit).
    Wird da nicht verglichen, welches ALG1 ich nach der Selbständigkeit (nach Qualifizierung) und dem zuletzt bezogenen (aus meinem 2jährigen Bestandschutz) bezogen habe?

    Wäre sehr wichtig!

    Danke
    sandra

  2. #2
    Profi Avatar von Lopo01
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    972

    AW: Höhe ALG1 nach scheitern Selbständigkeit?Bestandsschutz?

    Hi

    (4) Hat der Arbeitslose innerhalb der letzten zwei Jahre vor der Entstehung des Anspruchs Arbeitslosengeld bezogen, ist Bemessungsentgelt mindestens das Entgelt, nach dem das Arbeitslosengeld zuletzt bemessen worden ist.

    § 131 Abs. 4 SGB III

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von sandbau
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    münchen
    Beiträge
    97

    AW: Höhe ALG1 nach scheitern Selbständigkeit?Bestandsschutz?

    Rückfrage hierzu:

    Heist es nun, dass ich mein zuletzt bezogenes ALG1 vor Existenzgründung
    (also die Basis für den Gründerzuschuss) wieder erhalte, wenn die Existenzgründung nach 12 Monaten scheitert?
    Habe ich dann wieder volle 12 Monate anspruch? Weil ich hab mich ja
    freiwillig versichert!

    Mein ALG1 (Basis für Gründungszuschuss) ist natürlich höher alsi das ALG1
    welches ich nach einer evtl. Einschätzung nach Qualifizierung erhalten würde.

    Hab ich es so richtig verstanden????

    danke

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Machts Sinn
    Registriert seit
    15.10.2010
    Ort
    Ravensburg
    Beiträge
    141

    AW: Höhe ALG1 nach scheitern Selbständigkeit?Bestandsschutz?

    Zitat Zitat von sandbau Beitrag anzeigen
    Ich überleg auch, mich Selbstständig zu machen. In Form über den Gründungszuschuss.
    hmm, selbständig machen und nur (!) nach der finanziellen Absicherung für die Zeit danach fragen - ob das wohl der richtige Weg in die Zukunft ist ?

  5. #5
    Profi Avatar von Lopo01
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    972

    AW: Höhe ALG1 nach scheitern Selbständigkeit?Bestandsschutz?

    wenn die Existenzgründung nach 12 Monaten scheitert?
    Habe ich dann wieder volle 12 Monate anspruch?
    Anspruch auf 12 Monate kann ja nicht sein.

    Nach 12 Monaten freiwilliger Versicherung erwirbt man einen Neuanspruch von 6 Monaten + Restanspruch ist der neue Gesamtanspruch.

    Die Anspruchsdauer ist aus der nachstehenden Tabelle ersichtlich. Dauer des Anspruchs

    Der § 131 Abs. 4 SGB III gibt die Rechtsgrundlage zur Bemessung eindeutig an.








  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von sandbau
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    münchen
    Beiträge
    97

    AW: Höhe ALG1 nach scheitern Selbständigkeit?Bestandsschutz?

    Hallo.
    Sorry, dass ich so nervig bin.
    Aber ich muß halt alle Wege prüfen. Bis hin zur EM-Rente...

    Wg. ALG1-Dauer:
    Ich hatte bevor ich arbeitslos geworden bin 12 Monate gearbeitet!
    Davor war ich 1 Woche Arbeitslos. Und davor 77 Wochen im Krankenstand.
    Nun habe ich jedoch 12 Monate ALG1 erhalten!
    Und zwar Bestandsschutz vom ALG1, welches ich zuvor nur 1 Woche bezogen habe. Zuvor wurde mein ALG1 (1 Woche) vom Job vor dem KG-Bezug errechnet. Dort war ich 2 Jahre beschäftigt. Davor 20 Jahre am Stück!

    Ich verstehe also nicht, warum ich nun 12 Monate statt wie hier geschrieben wird nicht 6 Monate (zum Glück) erhalte!

    Danke
    sandra

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von sandbau
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    münchen
    Beiträge
    97

    AW: Höhe ALG1 nach scheitern Selbständigkeit?Bestandsschutz?

    Sorry, aber ich muß mir halt Gedanken machen, falls es doch nicht klappt.
    Deshalb möchte ich halt wissen, welches ALG1 man nach Scheitern erhält.
    Danke

  8. #8
    Profi Avatar von Ophelia
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.719

    AW: Höhe ALG1 nach scheitern Selbständigkeit?Bestandsschutz?

    Die 12 Monate resultieren aus dem Anspruch, den du während des Bezuges von KG und dem Jahr Arbeit erworben hast.

Ähnliche Themen

  1. Höhe des ALG1 nach Arbeitsunfähigkeit
    Von Greeen im Forum ALG I - Fallstricke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 11:04
  2. Teilzeitjob + Selbständigkeit! ALG1-Höhe?
    Von puschel2004 im Forum ALG I
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 18:36
  3. Hat der ALG I-Restanspruch Bestandsschutz in seiner Höhe?
    Von Ramona1978 im Forum ALG I - Fragen und Antworten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 11:45
  4. Arbeitslos nach Ausbildung - Höhe des ALG1 ?
    Von MarcoH171 im Forum ALG I - Fragen und Antworten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 13:37
  5. Höhe d. ALG1 nach Unterbrechung wg. Schwangerschaft
    Von godik im Forum ALG I - Fragen und Antworten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 11:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •