Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Minijob 14-tägig 17,5 Stunden

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Weßling
    Beiträge
    5

    Minijob 14-tägig 17,5 Stunden

    Hallo,
    ich übe seit 11. April einen Minijob aus. Dieser findet 14-tägig mit 17,5 Stunden wöchentlich statt. Er wurde mir durch die Agentur für Arbeit vermittelt und jetzt fühle ich mich ziemlich über den Tisch gezogen, da mir nun angeblich kein ALG 1 mehr zusteht. Ist das richtig? Wie kann ich mich wehren? Soll das ALG 1 von April zurück bezahlen :-x

  2. #2
    Profi Avatar von bydgo
    Registriert seit
    23.12.2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.980

    AW: Minijob 14-tägig 17,5 Stunden

    Hallo Tasche6,

    die Durchführungsanweisung zum § 138 SGB III sagt folgendes:

    (1) Die Ausübung einer Erwerbstätigkeit, die mindestens 15 Stunden wöchentlich umfasst, lässt Beschäftigungslosigkeit entfallen (zur Zusammenrechnung mehrerer Erwerbstätigkeiten vgl. Abs. 4).
    Zeitgrenze (138.28)
    Hast du nicht vor Aufnahme der Tätigkeit gekärt, ob noch ein Anspruch auf ALG1 besteht?

    Gruß

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Weßling
    Beiträge
    5

    AW: Minijob 14-tägig 17,5 Stunden

    Ich wurde von der Arbeitsvermittlung regelrecht dazu genötigt, mich dort zu bewerben und davon, dass dann ALG 1 wegfällt war nie die Rede. Beziehe seit Januar 2016 ALG 1 und war total ahnungslos. Hatte zuerst diesen Vermittlungsvorschlag bekommen und hatte einige Tage später einen Termin bei der Arbeitsvermittlung. Bis dahin habe ich mich auch nicht auf diese Stelle beworben. Die Dame der Arbeitsvermittlung hat dann beim Termin gleich zum Telefon gegriffen und den Arbeitgeber angerufen und gleich für den nächsten Tag einen Vorstellungstermin mit Probearbeiten vereinbart. War total überrumpelt und wurde auch sofort eingestellt. Und jetzt hab ich den Salat...

  4. #4
    Profi Avatar von VIERZEHNNOTHELFER
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    1.210

    AW: Minijob 14-tägig 17,5 Stunden

    14tägig wäre doch 17,5 Stunden für zwei Wochen, also unter 15 pro Woche oder?

  5. #5
    Profi Avatar von bydgo
    Registriert seit
    23.12.2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.980

    AW: Minijob 14-tägig 17,5 Stunden

    Hallo Tasche6,

    da hilft nur ein Termin bei der Leistungsabteilung der Agentur für Arbeit und der Hinweis auf die Aufklärungspflicht.

    Gruß

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Weßling
    Beiträge
    5

    AW: Minijob 14-tägig 17,5 Stunden

    Zitat Zitat von VIERZEHNNOTHELFER Beitrag anzeigen
    14tägig wäre doch 17,5 Stunden für zwei Wochen, also unter 15 pro Woche oder?
    Ja ich verstehe es irgendwie auch nicht richtig. Habe ja monatlich nur 35 Stunden. Und dachte eigentlich, dass es schon so passen wird und die das auf jede Woche umrechnen.
    Andere Minijobber haben sogar 40, 45 Stunden monatlich und da wird kein Theater gemacht, nur weil sie halt jede Woche arbeiten.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Weßling
    Beiträge
    5

    AW: Minijob 14-tägig 17,5 Stunden

    Zitat Zitat von bydgo Beitrag anzeigen
    Hallo Tasche6,

    da hilft nur ein Termin bei der Leistungsabteilung der Agentur für Arbeit und der Hinweis auf die Aufklärungspflicht.

    Gruß
    Habe mich jetzt erst mal schriftlich dazu geäußert, da ich dies bis 19.5. machen muss, sonst wird nach Aktenlage entschieden. Aber den Hinweis mit der Aufklärungspflicht finde ich gut. Das hätte ich gerne noch in meinen Text eingebaut, leider habe ich jetzt erst den Kommentar gelesen.

  8. #8
    Profi Avatar von bydgo
    Registriert seit
    23.12.2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.980

    AW: Minijob 14-tägig 17,5 Stunden

    Hallo Tasche6,

    Aufklärung § 13 SGB I:

    Die Leistungsträger, ihre Verbände und die sonstigen in diesem Gesetzbuch genannten öffentlich-rechtlichen Vereinigungen sind verpflichtet, im Rahmen ihrer Zuständigkeit die Bevölkerung über die Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch aufzuklären.
    Beratung § 14 SGB I:

    Jeder hat Anspruch auf Beratung über seine Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch. Zuständig für die Beratung sind die Leistungsträger, denen gegenüber die Rechte geltend zu machen oder die Pflichten zu erfüllen sind.
    Gruß und viel Erfolg

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Weßling
    Beiträge
    5

    AW: Minijob 14-tägig 17,5 Stunden

    Danke bydgo. Falls ich jetzt einen Bescheid bekomme, dass ich zurück bezahlen muss, werde ich Einspruch dagegen einlegen da die Aufklärungspflicht nicht eingehalten wurde.

Ähnliche Themen

  1. Arbeitsvertrag mind. 20 Stunden arbeiten aber 40 Stunden
    Von bocky81 im Forum Arbeitsverträge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 14:40
  2. Minijob über 15 Stunden
    Von mohnblume im Forum ALG I - Fragen und Antworten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 23:42
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 12:05
  4. 3 Stunden Fahrt für 5 Stunden Arbeit?
    Von Pepper im Forum ALG I
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 18:22
  5. Minijob oder ALG II, lohnt sich der Minijob?
    Von Angelo1984 im Forum Mini-Job
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 10:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •