Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Eidesstattlichen Versicherung (EV) & Schufa

  1. #1
    Benutzer Avatar von umschüler1976
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12

    Eidesstattlichen Versicherung (EV) & Schufa

    Hallo,
    eine Bekannte hat vor ca 5 Jahren eine EV abgegeben,wie lange steht das in der Schufa, wann verfällt eine EV?

    Gruß

  2. #2
    Profi Avatar von Codeman
    Registriert seit
    29.01.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.012

    AW: EV / Schufa

    Hallo umschüler,

    leider sind wir kein Schulden-Forum.Aber um eine ganz genaue Antwort zu bekommen,würde ich dir empfehlen,dass sich deine Bekannte an die Schufa wendet.

    MfG
    Codeman

  3. #3
    Profi Avatar von Roady
    Registriert seit
    09.01.2008
    Ort
    Irrenhaus
    Beiträge
    1.087

    AW: EV / Schufa

    Die Daten aus den Schuldnerverzeichnissen der Amtsgerichte (Eidesstattliche Versicherung [Offenbarungseid] und Haftbefehl zur Erzwingung des Offenbarungseides) werden nach drei Jahren gelöscht. Wenn Sie der SCHUFA nachweisen, daß das Amtsgericht die Eintragung gelöscht hat, werden die Daten bei der SCHUFA vorzeitig gelöscht.

    Quelle: Verbraucherzentrale Bremen - Schufa


    Die EV selbst gilt jeweils für 3 Jahre wenn kein neuer Antrag gestellt wird von nem Gläubiger.

  4. #4
    Neuer Benutzer Avatar von Manzzi
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    2

    AW: Eidesstattlichen Versicherung (EV) & Schufa

    Hallo,

    ich habe ein Problem und habe gelesen das ich wohl hier richtig bin. Ich habe vor ca. 6-8 Monaten eine EV abgeben müßen. Ich habe mich geweigert das zu Zahlen. So ich will das aber jetzt Bezahlen genauer gesagt noch diese Woche.
    Meine Frage ist wielange die EV in der Schufa steht. Kann ich mit dem Entwerteten Titel zum Gericht und das löschen lassen? Und wielange dauert die Löschung bei der Schufa???

    Ist wirklich dringed das es gelöscht wird. Danke für eure Hilfe im voraus. Gruß

  5. #5
    Profi Avatar von Roady
    Registriert seit
    09.01.2008
    Ort
    Irrenhaus
    Beiträge
    1.087

    AW: Eidesstattlichen Versicherung (EV) & Schufa

    Also soweit mir bekannt - Schulden tilgen am besten beim zuständigen Gerichtsvollzieher am Amtsgericht - im Anschluß direkt bei ihm die Löschurkunde beantragen und damit dann ab zur nächsten Schufa-Niederlassung und schon ist der Käse gegessen.

  6. #6
    Neuer Benutzer Avatar von Manzzi
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    2

    AW: Eidesstattlichen Versicherung (EV) & Schufa

    Okay, dann mach ich das mal ich ruf den gleich mal an. Bzw. versuch den zu erreichen. Ich danke erstmal für die Antwort und hoffe das es so schnell wie möglich über die bühne geht!
    Gruß

  7. #7
    Benutzer Avatar von OHase
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4

    AW: Eidesstattlichen Versicherung (EV) & Schufa

    Hallo!

    Ich poste es mal hier, weil es wohl am ehesten passt?

    Ich habe seit Jahren einen Kredit laufen und hatte bis jetzt eine Ratenreduzierung mit der Bank vereinbart und habe trotz nun fünfjähriger Arbeitslosigkeit immer brav gezahlt , nun buchen sie heute die volle Rate ab, sodass mir wenn es so bliebe, zum Leben nichts mehr übrig ist!

    Frage: Darf die Bank das ALG 2 überhaupt soweit antasten , ich habe versucht bei der Schuldnerberatung in HH einen Termin zu bekommen , aber vergeblich!
    Mit der Bank habe ich natürlich auch Kontakt aufgenommen, aber noch keine Antwort bekommmen, möchte mich aber parallel informieren, damit die mich nicht verulken können! Wie ist das mit der eidestattlichen Versicherung, die ich ja gerne machen würde!?

    Hat jemand Erfahrung mit solchem Thema, und kann ich auch bei der ARGE fragen, oder helfen die auch nicht weiter (obwohl ich ja wohl nicht der einzige Arbeitslose mit Schulden sein kann, oder!?) Danke falls jemand Rat weiss!
    Geändert von Forumadmin (30.04.2008 um 14:39 Uhr) Grund: formatiert

  8. #8
    Profi Avatar von Roady
    Registriert seit
    09.01.2008
    Ort
    Irrenhaus
    Beiträge
    1.087

    AW: Eidesstattlichen Versicherung (EV) & Schufa

    Hmm, also ob Dir bei der Arge direkt geholfen werden kann, kann ich mir persönlich nicht wirklich vorstellen - was aber durchaus denkbar wäre, ist dass die Arge inzwischen eben auf grund der Situation (viele ALG II Bezieher mit Schulden) nen ganz guten Kontakt zu einzelnen Schuldnerberatungen hat und es dadurch vielleicht schneller mit den Terminen gehen kann.

    ALG II selbst ist meines Wissens nach die ersten 8 Werktage nicht pfändbar, dass dürfte allerdings bei laufenden Ratenabbuchungen, denen Du zugestimmt hast nicht der Fall sein.
    Was Du allerdings machen kannst ist, dass Du Dich mit Deinem Bänker zusammensetzt und ihn daran erinnerst, was ihr ausgemacht habt und er entsprechend zusieht, dass die Kohle wieder auftaucht.

    Die EV selbst auf eignen Wunsch ablegen geht nur über die private Insolvenz - ansonsten wäre noch die Möglichkeit denjenigen dazu zu bringen dem Du Geld schuldest in dem Du ihn nicht mehr bezahlst, dann beantragt der über kurz oder lang ganz schnell, dass man Dir die EV abnimmt.
    Sprich neues Konto am besten über Eltern auf Guthabensbasis eröffnen und Dir Kontovollmacht einräumen lassen, dann ab nächstem Monat alles einkommende Geld auf dieses Konto überweisen lassen.
    Hat noch 2 nette Nebeneffekte - 1.) auf dem Konto kann keiner reinpfänden der was von Dir zu bekommen hat, selbst mit Titel nicht, da Du nicht Kontoinhaber und 2.) Du brauchst der Arge keine Kontoauszüge mehr zu liefern bei jedem Verlängerungsantrag, weil Du nicht der Kontoinhaber bist und der Kontoinhaber (Eltern) nicht verpflichtet ist der Arge Einblick in seine Geldgeschäfte zu geben.

    In wie weit sowas natürlich morlisch alls okay empfunden wird ist wieder ne andere Frage - aber gängige Möglichkeiten sind es auf alle Fälle.

  9. #9
    Benutzer Avatar von OHase
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4

    AW: Eidesstattlichen Versicherung (EV) & Schufa

    Danke zunächst für Deine Antwort!

    Tja, bei mir sieht es aber so aus, dass ich ganz allein bin , Eltern tot und auch sonst niemand helfen würde!
    Ich habe einer Rate von 50 Euro zugestimmt (was ich irgendwie gewuppt bekommen habe die Jahre, auch schon ein kleines Wunder) aber nicht von 238 Euro was heute gebucht wurde! Ich dachte sonst zum Gericht zu gehen und dort zu fragen, toll dass jetzt Feiertag dazwischen kommt, jetzt kann ich drei Tage hungern!

    Die Bank macht auf cool , haben sich bis jetzt nicht gemeldet - eigentlich müssten die doch auch Erfahrung haben mit solchen "Peanuts"
    (meine Schulden sind übrigens nicht so hoch,((vierstellig)) wie man manchmal im TV etc. sieht!), es ist eine so blöde Situation, als ich
    wiederholt versucht habe bei der Schuldnerberatung telefonisch einen Termin zu bekommen , wurde ich immer wieder vertröstet dann
    und dann wieder anzurufen und als ich schliesslich wütend wurde, haben sie einfach aufgelegt!

    Ich meine halt nur, es kann doch nicht sein, dass ich jetzt praktisch verhungern muss, oder mich umbringen muss ,
    (das hätte die Bank natürlich gern, weil sie dann ihr Geld von der Versicherung zurückbekommt, alles Psychotricks!)
    habe ich denn gar keine Rechte mehr als deutscher Mann, der zwanzig Jahre gearbeitet hat!?

    Ein nettes Land in dem wir leben, sehr toll!
    Geändert von Forumadmin (30.04.2008 um 14:40 Uhr) Grund: formatiert

  10. #10
    Profi Avatar von Roady
    Registriert seit
    09.01.2008
    Ort
    Irrenhaus
    Beiträge
    1.087

    AW: Eidesstattlichen Versicherung (EV) & Schufa

    Kannst ja auch nach Frankreich umziehen, dort bist dann nach glaube 18 Monaten Deine Schulden los - während Du hier zu Lande mit der Inso bei allem drum und dran inkl. Verfahrenskosten immer noch zwischen 7 und 10 Jahren bedient bist.
    Bin gespannt, wann das mal europaweit einheitlich wird.

    Auch keine Tante, Onkel, Frau, Freundin, oder sonst wem, dem Du vertrauen kannst ?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schufa-Auskunft
    Von gerda im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2007, 23:21
  2. Schufa-Auskunft von Selbständigen?
    Von Shadriel im Forum ALG II - Arbeitslosengeld II
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 16:04
  3. Mietvertrag trotz Schufa?
    Von Anna7684 im Forum ALG II - Wohnung - Miete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 12:50
  4. Negat. Schufa durch ALG II ?
    Von loreley im Forum ALG II - Arbeitslosengeld II
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 20:03
  5. Schufa
    Von ALN - Robot im Forum Rechts Tipps
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2005, 14:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •